Osnabrück goes Millennium

19. Februar 2014

AMEOS Gruppe beauftragt Rollout eines weiteren Hauses mit Cerner Millennium

IDSTEIN, 19. Februar 2014 – Nur kurz nach der erfolgreichen Installation in den AMEOS Klinika Aschersleben und Staßfurt beauftragt die AMEOS Gruppe erneut die Implementierung des klinischen Informationssystems Cerner Millennium® in einem weiteren Haus der Krankenhausgruppe: Das psychiatrische AMEOS Klinikum Osnabrück wird in den nächsten Monaten das neue KIS einführen. Damit baut die AMEOS Gruppe die Zusammenarbeit mit dem Healthcare-IT-Hersteller Cerner weiter aus.

„Es war die richtige Entscheidung, auch weiterhin auf Cerner als zuverlässigen Partner zu setzen.“, so Dr. med. Stephan Zahn, Chief Technology Officer der AMEOS Gruppe in Zürich. „Mit dem Cerner Millennium KIS lassen sich gruppenweite Standards umsetzen, auswerten und weiter ausbauen. So konnten wir beispielsweise durch die Standardisierung von administrativen und medizinischen Prozessen im letzten KIS-Projekt den Implementierungsaufwand und die Projektdauer erheblich reduzieren und somit in allen Bereichen Kosten einsparen. Gleichzeitig bietet das Cerner-KIS alle Voraussetzungen, um unsere Einrichtungen auch in Zukunft erfolgreich zu steuern, weitere IT-Lösungen auf einer Plattform zu integrieren und somit die medizinische Qualität und die Sicherheit unserer Patienten zu gewährleisten.“

Die AMEOS Gruppe hat das klinische Informationssystem bereits an mehreren Standorten - darunter einem psychiatrischen Krankenhaus – sehr erfolgreich im Einsatz. Neben der lebenslangen, elektronischen Patientenakte und der Patientenadministration, dem integrierten DRG-Arbeitsplatz sowie dem elektronischen Anforderungsmanagement wird in Osnabrück mit Psych-OPS und PEPP-Grouper auch die psychiatrische Dokumentation in der Psychiatrie vereinheitlicht – ein wichtiger Schritt im Hinblick auf das neue DRG-Entgeltsystem in der Psychiatrie.

Über Cerner – GesundheIT im Wandel

Seit über 30 Jahren folgt der Healthcare-IT-Anbieter Cerner der Vision, das Gesundheitswesen sicherer und effizienter zu gestalten. Mehr als 14.000 Mitarbeiter arbeiten kontinuierlich daran, Einrichtungen bei Prozessoptimierung und Verbesserung der Ergebnisqualität zu unterstützen. Die Lösungen von Cerner werden sowohl von Praxen und medizinischen Versorgungszentren als auch von Großkrankenhäusern und Krankenhausverbünden mit mehreren Standorten eingesetzt. Derzeit schenken 10.000 Einrichtungen weltweit Cerner ihr Vertrauen, darunter mehr als 2.700 Krankenhäuser und 4.100 Praxen.

Weitere Informationen zu Cerner finden Sie auf www.cerner.de.

Pressekontakt: Jochen Thomas, Tel. +49 (0)611 / 42 00 53-5, presse@cerner.com

Über AMEOS

AMEOS zählt zu den bedeutenden Gesundheitsdienstleistern im deutschsprachigen Raum. Die Gruppe mit Sitz in Zürich wurde 2002 mit dem Ziel gegründet, Krankenhäuser erfolgreich zu betreiben und sie dank einem leistungsfähigen medizinischen Konzept in die langfristige Zukunft zu führen. Die 61 Krankenhäuser, Pflege- und Eingliederungseinrichtungen an 33 Standorten mit insgesamt 6.900 Betten und rund 10.200 Mitarbeitern verbinden hochwertige medizinische und pflegerische Leistungen mit Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit. Sie bieten der breiten Bevölkerung in regionalen Netzwerken– den AMEOS Regionen – eine umfassende Versorgung. Mit diesem vielfältigen Angebot nimmt AMEOS eine einzigartige Position im deutschen Gesundheitsmarkt ein. Weitere Informationen zu AMEOS finden Sie auf www.ameos.eu.