AUVA ENTSCHEIDET SICH FÜR CERNER MILLENNIUM® KIS

16. Juli 2015

Cerner weitet Präsenz in Österreich aus


WIEN, 16. Juli 2015 – Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) implementiert in sieben Unfallkrankenhäusern und vier Rehabilitationszentren das Cerner Millennium® KIS. Cerner kann damit seinen Marktanteil in Österreich signifikant ausbauen.


„Effizienz durch Innovation war schon immer unsere Priorität,“ so Univ.-Doz. Dr. Thomas Mück, Generaldirektor Stellvertreter der AUVA. „In Cerner haben wir einen kompetenten Partner gefunden, der seit mehr als 30 Jahren die Vision verfolgt, die Gesundheitsversorgung sicherer und effizienter zu machen. Mit dem innovativen Informationssystem von Cerner können wir noch schneller und präziser arbeiten und die hervorragende Qualität der Patientenbetreuung in unseren Krankenhäusern und Rehabilitationszentren weiter erhöhen. Ein weiterer positiver Aspekt besteht in der gesteigerten Effizienz der AUVA-Informationstechnologie.“


„Wir freuen uns auf ein ehrgeiziges und innovatives Projekt, bei dem wir unsere langjährige Erfahrung mit komplexen Installationen und unsere klinische Expertise unter Beweis stellen können. Gemeinsam mit der AUVA wollen wir neue Maßstäbe setzen bei der Steigerung von Effizienz und Ergebnisqualität sowie bei digitaler Entscheidungsunterstützung,“ ergänzt Holger Cordes, Chief Operations Officer Cerner Europa.
Bestandteil des mehrjährigen Projekts wird unter anderem die Einführung der elektronischen Patientenakte, eMedikation sowie eine interaktive digitale Fieberkurve sein. Digitalisiert werden ebenfalls die Notaufnahme, das Anforderungsmanagement sowie die klinische Dokumentation der Pflege und der Funktionsbereiche.


Über die AUVA – der Unfallversicherungsträger
Die AUVA ist ein beitragsfinanzierter, kundenorientierter, nachhaltig und effizient agierender Sozialversicherungsträger. Die AUVA bietet als gesetzlicher Unfallversicherungsträger alles aus einer Hand: von der Prävention über die Unfallheilbehandlung und die Rehabilitation bis zur finanziellen Entschädigung der Unfallopfer. Die AUVA steht für Sicherheit und Gesundheit in der Arbeitswelt und in der Ausbildung – extern und intern.
Rund 5.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 74 % in den elf Behandlungs-einrichtungen (7 Unfallkrankenhäuser und 4 Rehabilitationszentren), sorgen für die 5 Millionen Versicherten.


Über Cerner – GesundheIT im WandelCerners Informationssysteme für das Gesundheitswesen verbinden Personen, Daten und Systeme in über 18.000 Einrichtungen weltweit. Die IT-Lösungen von Cerner stehen für Innovation. Sie unterstützen Ärzte und Pflegekräfte bei klinischen Entscheidungen und ermöglichen es Organisationen, die (über)regionale Gesundheitsentwicklung zu managen. Cerner bietet ein breites Spektrum an integrierten klinischen und operativen Lösungen und Dienstleistungen zur Verbesserung der Ergebnisqualität und Wirtschaftlichkeit der Häuser an. Cerner leistet einen Beitrag zur Verbesserung einer vernetzten Gesundheitsversorgung und mehr Gesundheit. Nasdaq-Kürzel: CERN.


Weitere Informationen zu Cerner finden Sie auf unserer Website cerner.com und dem Blog cerner.com/blog. Nehmen Sie mit uns über Twitter twitter.com/cerner oder Facebook facebook.com/cerner Kontakt auf.

Pressekontakt:
Jana Windt, Marketing
Jana.Windt@Cerner.com,
Phone: +49 (0)30 38370162 (Festnetz), +49 173 3236238 (mobil)