Vom Kosten- zum Ertragsfaktor

September 05, 2013

Es war ein Schock ohne Überraschung, als uns dieses Jahr die OECD mit sehr konkreten Vergleichen vorrechnete, dass Deutschland 25-33 Prozent mehr Krankenhausressourcen vorhält als der Durchschnitt. Und dabei sind es keinesfalls nur die armen Länder, die unter dem Schnitt liegen. Man kann dazu stehen wie man will, Deutschlands Krankenhäuser stehen längst vor einer Strukturbereinigung. Mit dramatischen Worten hat die DKG immer wieder vor der sich zuspitzenden Situation gewarnt und erwartet für 2013 bereits 50 Prozent der Häuser in der Verlustzone.

Artikel lesen