Skip to main content
Skip to main navigation
Skip to footer

Ein Population-Health-Pionier auf der Insel

von Till Berger
13.08.2018
Die Halbinsel Wirral liegt im Nordwesten Englands, zwischen den wirtschaftlichen Ballungsräumen Liverpool und Chester. Mehr als 320.000 Menschen leben in dieser Region, die seit jeher mit vielen Herausforderungen kämpft: Ein Drittel aller Notaufnahmen ist alkoholbedingt und die Depressionsrate ist hoch, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Beitrag lesen

Durchgestartet mit Managed Services

von Norbert Neumann
24.07.2018
Mit der Entscheidung, den Routinebetrieb ihres KIS medico® von Cerner in die Hände von Managed Services zu legen, schaffte sich die für den IT-Betrieb der edia.con-Gruppe zuständige Management- und Servicegesellschaft (MSG) die Möglichkeit, ihr IT- Personal konzentriert am Ausbau der Infrastruktur arbeiten und Projektarbeit leisten zu lassen.

Beitrag lesen

Buten un binnen – wagen un winnen

von Norbert Neumann
20.06.2018
Krankenhäuser sind hochkomplexe Wirtschaftsbetriebe. Insbesondere – wenn auch nicht nur – in Verbünden fallen große, sehr komplexe Datenmengen an, die mit konventionellen Mitteln wie Data Warehouses alleine kaum effizient auszuwerten sind. Die Gesundheit Nord, ein Verbund von vier großen Krankenhäusern in Bremen, verlässt sich deshalb auf die krankenhausspezifische Business-Intelligence-Lösung i.c.m.health® von Cerner® und hat damit ein übergreifend einheitliches, effizientes Krankenhausberichtswesen aufgebaut.

Beitrag lesen

Mit i.s.h.med auf HIMSS 6

von Norbert Neumann
11.06.2018
Neulich unterhielt ich mich mit Frau Perndl. Sie ist Diplom-Ingenieurin und hat mit ihrem Team das KIS des Ordensklinikum Elisabethinen in Linz aufgebaut, das Anfang des Jahres mit HIMSS EMRAM Stufe 6 ausgezeichnet wurde. Ihre Geschichte ist ein schönes Beispiel für die Evolution der Krankenhaus-IT und welchen Nutzen man durch eine zielgerichtete kontinuierliche Entwicklung daraus generieren kann.

Beitrag lesen

Viele Funktionen – intuitiv zu bedienen

von Norbert Neumann
11.06.2018
Mobilität ist im Klinikum Kassel nichts Neues. Bislang waren die mobilen Anwendungen allerdings nicht an das KIS medico von Cerner angebunden und hatten auch nur einen eingeschränkten Funktionsumfang. Deswegen nutzte man im Klinikum die Möglichkeit, medico Touch, die neue mobile Anwendung von medico, im Betatest auszuprobieren.

Beitrag lesen

Was lösche ich und wenn ja, wieviel? – Was sich mit der DSGVO ändert

von Till Berger
25.05.2018
Ab heute werden die EU-weit geltenden Datenschutzstandards der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) endgültig Anwendung finden. Die DSGVO hat zum Ziel, den Datenschutz zu erhöhen und jedem einzelnen Bürger mehr Kontrolle über seine Daten zu geben. Gleichzeitig werden die Strafen bei Zuwiderhandlungen an das realistische Risiko der Verletzung eines Grundrechts angepasst, d. h. sie werden empfindlich erhöht.

Beitrag lesen

Die Zukunft ist jetzt!

von Dr. Thomas Berger
08.05.2018
Das Gesundheitswesen in Deutschland befindet sich am Scheideweg: Während die technische Entwicklung von Healthcare-IT in den letzten Jahren kontinuierlich fortgeschritten ist und intelligente Systeme keine Zukunftsvisionen mehr, sondern Realität sind, verfügen viele Krankenhäuser nach wie vor nur über lückenhafte Infrastrukturen.

Beitrag lesen

Wenn Ärzte in die Zukunft sehen

von Norbert Neumann
13.02.2018
Die Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H. (KAGes) verfügt über einen fast einmaligen Datenschatz: Durch eine frühzeitige, konsequente Digitalisierung und das große Versorgungsgebiet verfügt die Gesellschaft über die nahezu vollständigen, bis in das Jahr 2000 zurückreichenden Krankengeschichten der Patienten aus dem Versorgungsbereich, der fast 90 % der Steiermark umfasst.

Beitrag lesen

Digitalisierung am Klinikum Region Hannover GmbH – Teil 2

von Norbert Neumann
15.01.2018
In unserer Serie "Auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus" beschreiben wir diesmal den Weg der Kliniken Region Hannover (KRH) ins digitale Zeitalter.

Beitrag lesen

Digitalisierung am Klinikum Region Hannover GmbH – Teil 1

von Norbert Neumann
09.01.2018
Digitalisierung kann manchmal ein Abenteuer sein. In unserer Serie „Auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus“ beschreiben wir diesmal den Weg der Kliniken Region Hannover (KRH) ins digitale Zeitalter. Im ersten Teil lesen Sie, wie trotz finanziellen Defizits und eines herben Rückschlags kurz vor Eröffnung eines Neubaus am KRH die Weichen in Richtung Digitalisierung gestellt wurden.

Beitrag lesen

Es ist noch viel zu tun

von Norbert Neumann
20.11.2017
Viele Länder innerhalb und außerhalb von Europa machen es vor: Eine übergreifende Infrastruktur im Gesundheitswesen ermöglicht eine wesentlich bessere Vernetzung und Kommunikation. Doch warum hinkt Deutschland hinterher?

Beitrag lesen

Medikation im klinischen Alltag - von der Eingangsmedikation bis zur Entlassempfehlung

von Mathias Harms
15.11.2017
Mathias Harms ist als Anwendungs- und Anwenderbetreuer im Klinikum Oldenburg tätig und für die Einrichtung und Implementierung der e-Medikation, der Fieberkurve und des Pflegeprozessmanagements verantwortlich. In diesem Gastbeitrag erläutert er, was es bei der Medikation im klinischen Alltag alles zu beachten gilt.

Beitrag lesen

Ambulante spezialfachärztliche Versorgung

von Norbert Neumann
09.11.2017
Die Grenze zwischen stationärer und ambulanter Versorgung ist in Deutschland – trotz vieler Versuche, sie aufzuweichen – nach wie vor weitgehend festgezogen. Allerdings zeichnet sich bereits seit Jahren ab, dass diese noch aus Bismarck’scher Zeit stammende Einteilung vor dem Hintergrund einer immer differenzierteren Behandlung von Krankheiten nicht mehr zeitgemäß ist.

Beitrag lesen

Medikation sicherer machen – eine Herausforderung

von Norbert Neumann
06.11.2017
Ein IT-unterstützter Medikationsprozess erhöht die Patientensicherheit. Im Vorfeld eines Projekts zur Einführung einer solchen Lösung sollte man allerdings Wert auf eine detaillierte Planung legen. Denn ein Medikationsprozess ist wesentlich komplexer, als es auf den ersten Blick scheint.

Beitrag lesen

Auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus im Klinikum Darmstadt - Teil 3

von Norbert Neumann
24.10.2017
Wie begegnen Krankenhäuser der Herausforderung Digitalisierung? In unserer Serie „Auf dem Weg zum Digitalen Krankenhaus“ beschreiben Kunden ihren Weg in die digitale Zukunft. Der dritte Teil wirft einen Blick in die digitale Zukunft des Klinikums Darmstadt.

Beitrag lesen

Auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus im Klinikum Darmstadt - Teil 2

von Norbert Neumann
16.10.2017
Wie begegnen Krankenhäuser der Herausforderung Digitalisierung? In unserer Serie „Auf dem Weg zum Digitalen Krankenhaus“ beschreiben Kunden ihren Weg in die digitale Zukunft. Der zweite Teil beschreibt, wie das Klinikum Darmstadt die geplanten Konzepte im laufenden Betrieb umsetzt. Haben Sie den ersten Teil verpasst? Lesen Sie hier nach.

Beitrag lesen

Auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus im Klinikum Darmstadt - Teil 1

von Norbert Neumann
09.10.2017
Wie begegnen Krankenhäuser der Herausforderung Digitalisierung? In unserer Serie „Auf dem Weg zum Digitalen Krankenhaus“ beschreiben Kunden ihren Weg in die digitale Zukunft. Der erste Teil beschreibt, wie das Klinikum Darmstadt seinen Weg begann und die Grundlagen für eine Digitalisierung gelegt hat.

Beitrag lesen

Population Health Management: Denn die Gesundheitsversorgung von morgen beginnt schon heute

von Norbert Neumann
27.09.2017
Die Gesundheitsversorgung in Deutschland gehört zu den besten Systemen weltweit. Doch die Herausforderungen wachsen: die Bevölkerung wird älter, chronische Erkrankungen nehmen zu. Gleichzeitig herrscht im Gesundheitswesen ein Mangel an Personal und die Leistungserbringer kämpfen mit beständigem Kostendruck und Sparmaßnahmen.

Beitrag lesen

Das KIS als strategische Komponente

von Nikolaus Schrenk
21.09.2017
Nikolaus Schrenk ist Leiter des Vorstandsbereichs Governance Consulting an den Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo). Er verantwortet unter anderem die Bereiche Konzerndatenschutz, interne Revision, IT-Sicherheit, sowie Risikomanagement und berät das Management des Verbunds. Darüber hinaus ist er Vorstand des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten für Audits. In diesem Gastbeitrag erläutert er, warum IT-Entwicklung mehr als nur eine Notwendigkeit ist.

Beitrag lesen

Die Erben der Dame mit der Lampe

von Norbert Neumann
14.09.2017
Akademisch ausgebildete Pflegende sind in Deutschland – anders als in anderen Ländern – eher noch die Ausnahme als die Regel. Faktisch sind die Ansprüche an Pflegende in den letzten Jahren aber stetig gestiegen – und nur durch die Kombination von Erfahrungs- bzw. Expertenwissen und forschungsbasiertem Wissen sowie der konsequenten Ausrichtung an den individuellen Bedürfnissen und Präferenzen der Patientinnen und Patienten wird die Qualität der Patientenversorgung mit der Entwicklung im Gesundheitswesen Schritt halten und ein Nutzen für die Patientinnen und Patienten entstehen können. IT-Lösungen unterstützen dabei, Daten zu gewinnen, auszuwerten, Prozesse anzupassen und Lösungen für die Praxis weiterzuentwickeln. Kerstin Möcking, selbst Gesundheits- und Krankenpflegerin sowie Pflegewissenschaftlerin, beschäftigt sich intensiv mit dieser Thematik und betreut in Essen unter anderem ein auf zwei Jahre angelegtes Projekt, das das Zusammenspiel der unterschiedlichen Qualifikationen in der Pflege im Fokus hat.

Beitrag lesen

Smarte und vernetzte IT-Lösungen: Die Vorteile des Patienten in der Praxis

von Christa Hurich
11.08.2017
Die schwangere Patientin Anna muss wegen einer Schwangerschaftsvergiftung ins Krankenhaus – sehen Sie in diesem Kurzfilm, wie ihr Behandlungsteam sie dank intelligenter IT-Unterstützung optimal versorgen kann.

Beitrag lesen

Schönes neues Gesundheitswesen

von Ralf Boldt
09.08.2017
Ralf Boldt ist Geschäftsbereichsleiter Informationstechnologie am Klinikum Oldenburg. Neben Krankenhausinformationssystemen gilt seine Leidenschaft der Science-Fiction. Er ist in der deutschen SciFi-Szene aktiv und auch als Autor tätig. Unter anderem veröffentlichte er die Bücher „Der Temporalanwalt“ und „Was kostet eine Raumstation?“ Im Gastbeitrag lässt er seiner Phantasie zum Thema „Gegenwart und Zukunft der Healthcare-IT“ freien Lauf.

Beitrag lesen

Schon weit gekommen, aber die Reise geht weiter

von Norbert Neumann
25.07.2017
Die österreichische KAGes setzt ihre Digitalisierungsstrategie konsequent um

Beitrag lesen

DSGVO ante portas

von Till Berger
18.07.2017
Einhergehend mit der Digitalisierung und fortschreitenden Vernetzung im Gesundheitswesen müssen sich Krankenhäuser zunehmend mit Datenschutz und Datensicherheit befassen. Neue Gesetze, wie das 2015 in Kraft getretene IT-Sicherheitsgesetz und das 2016 in Kraft getretene E-Health-Gesetz, haben auch Konsequenzen für das Gesundheitswesen und alle medizinischen Bereiche.

Beitrag lesen

Mobility zum Anfassen

von Norbert Neumann
30.05.2017
Kurz nachdem auf der conhIT die neue Mobility-Lösung „medico Touch“ von Cerner einem interessierten Publikum vorgestellt wurde, konnten Kunden im Rahmen einer ersten Roadshow-Veranstaltung die Lösung noch einmal intensiver kennenlernen. Mitte Mai fanden sich Vertreter verschiedener Krankenhäuser im Klinikum Kassel ein. Dort war die Lösung im Rahmen eines Beta-Tests auf Herz und Nieren im täglichen Gebrauch geprüft worden. Nach einer kurzen Präsentation ging es auf eine Station, wo medico Touch im praktischen Einsatz erlebt werden konnte.

Beitrag lesen

Mit ein wenig mehr Feuer, bitte!

von Norbert Neumann
26.05.2017
Es soll ja langsam vorangehen mit der Digitalisierung des Gesundheitswesens. Wir erinnern uns: Für 2006 war die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte geplant. Im Anschluss sollte die Kommunikation im Gesundheitswesen dann zügig digitalisiert werden. Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2017, die elektronische Gesundheitskarte ist zwar eingeführt, beinhaltet aber außer einem Passbild des Inhabers wenig Neues. Und die überwiegende Anzahl deutscher Krankenhäuser kommuniziert selbst intern noch zu einem guten Teil mit Papier – von dem externen Austausch von Daten ganz zu schweigen. Warum denke ich gerade an Flughafenneubauten?

Beitrag lesen

Kann man Digitalisierung spüren?

von Norbert Neumann
05.04.2017
Kann man Digitalisierung spüren? Wie Patienten in der Steiermark die Digitalisierung am eigenen Leib erfahren.

Beitrag lesen

Digital, weil PatientensicherheIT zählt: ''Primum non nocere''

von Norbert Neumann
23.11.2016
Digital, weil PatientensicherheIT zählt: „Primum non nocere“ – als allererstes Schaden vom Patienten abzuwenden ist eine der Grundlagen ärztlichen Handelns. Diese jahrhundertealte Maxime gilt auch noch in der digitalisierten Welt moderner Krankenhäuser. Gerade auch deshalb, weil zunehmend Spezialisten aus unterschiedlichen und hochspezialisierten Fachabteilungen zusammen an einem Patienten arbeiten. Eine saubere und lückenlose Kommunikation zwischen den Akteuren ist dabei unerlässlich. Klicken Sie hier um den vollständigen Beitrag unserer Blogserie zum Thema PatientensicherheIT zu lesen.

Beitrag lesen

Digital, weil PatientensicherheIT zählt: Was hat CDSS mit Kino zu tun?

von Norbert Neumann
11.11.2016
Digital, weil PatientensicherheIT zählt: Was hat CDSS mit Kino zu tun? - Entscheidungen begleiten unser Leben. Mit mehr oder weniger großer Tragweite. Kritisch wird es vor allem, wenn man Entscheidungen treffen muss, die das Leben anderer Menschen beeinflussen oder sie gar gefährden können: Welches Antibiotikum verabreiche ich meinem Patienten, damit er seine schwere Infektion ohne Folgen überlebt? Ist der Patient komplett vorbereitet und kann in den OP-Saal? Ärzte müssen solche Fragen jeden Tag beantworten. Und sie leben ständig unter dem Druck, die richtige Entscheidung zu treffen. Klicken Sie hier um im zweiten Beitrag unserer Blogserie zum Thema PatientensicherheIT mehr zum Thema CDSS zu erfahren.

Beitrag lesen

Time is brain

von Norbert Neumann
25.10.2016
Klinikum Ingolstadt optimiert den Informationsfluss im Schlaganfallnetzwerk NEVAS Etwa alle zwei Minuten erleidet ein Mensch in Deutschland einen Schlaganfall. Von den gut 200.000 betroffenen Patienten überlebt ein Viertel dieses Ereignis nicht. Doch auch unter den Überlebenden gibt es viele,

Beitrag lesen