Skip to main content
Skip to main navigation
Skip to footer

von Christina Burnes
veröffentlicht am 13.11.2017

In bewährter Tradition fand der diesjährige österreichische Cerner i.s.h.med Anwendertag gemeinsam mit der Herbstkonferenz der SAGA (SAP Anwendergruppe Gesundheitswesen Austria) statt: zwei Plattformen, die neben aktuellen Themen der Healthcare IT auch ausreichend Gelegenheit für persönlichen Erfahrungsaustausch und Networking mit Kollegen aus der Branche bieten.

Die Mitglieder der SAGA trafen sich bereits am 04. Oktober 2017 im historischen Hörsaal „Titan“ des AKH Wiens, um den Berichten der SAGA-Arbeitskreise zu lauschen und aktuelle Themen, wie z. B. Einführung einer elektronischen Fieberkurve oder die Herausforderungen und unterschiedlichen Herangehensweisen zur Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung, zu diskutieren. Von großem Interesse bei den Anwendern war auch die Präsentation von Martin Koop, Global General Manager SAP for Healthcare, zur nunmehr offiziellen „SAP Roadmap“.

Im Anschluss an den ersten Tag sind viele Kunden und Teilnehmer von Partnerunternehmen der Einladung von Cerner zu einem gemeinsamen Abend gefolgt. Es ging zu einer der wohl berühmtesten Adressen von Wien – der Berggasse 19 – zu einer Führung durch das Sigmund Freud Museum. Nach den offiziellen Öffnungszeiten des Museums konnten die Teilnehmer zwei lebendige Privatführungen erleben – die Begeisterung war groß. Den Abend ließen die Teilnehmer dann gemütlich in einem traditionellen Fischrestaurant ausklingen.

Am Folgetag, dem 05. Oktober 2017, stand nunmehr der österreichische Cerner i.s.h.med Anwendertag auf dem Programm – ganz unter dem Motto „Gemeinsam auf digITaler Reise“ trafen sich alle erneut im historischen Hörsaal „Titan“ des AKH Wiens. Besonders gespannt waren die über 90 Anwesenden auf den gemeinsamen Vortrag von Martin Koop, SAP und den Cerner Vertretern aus der Entwicklung zum Thema SAP S/4HANA. Der Tag war u. a. geprägt von folgenden Themen: klinische Transformation, digitale Fieberkurve, Arzneimitteltherapiesicherheit, aktuelle regulatorische Veränderungen. Besonders gut kamen erneut die Präsentationen der Anwender an – wie z.B. die Vorträge der KAGes-Präsentatoren zu „Big Data“ und „Digitaler Fieberkurve“.


Stefan Radatz, General Manager Cerner Österreich
„Die Nähe zu unseren Kunden und Partnern hat bei Cerner einen sehr hohen Stellenwert – deshalb auch unsere alljährlichen Anwendertreffen. Diese Formate leben vom persönlichen Austausch mit und für Kunden und Partner. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!“

Beating the Status Quo: How Hospitals Can Streamline Operations and Optimize Patient Care

von Amanda Hedgpeth
27.09.2018
Im Wettbewerb um Patienten ist für Krankenhäuser Kreativität gefragt: Sei es, um Abläufe zu optimieren und kostensparender zu gestalten, sei es, um den Patientenservice zu verbessern. Auch amerikanische Gesundheitsdienstleister, wie die CoxHealth-Gruppe, stehen vor der gleichen Herausforderung.

Unverhoffte Vaterfreuden auf dem Dormagen-Tag

von Norbert Neumann
26.09.2018
Und plötzlich hatte Cerner-Mitarbeiter Christian Dahlmann ein Baby auf dem Arm. Kein echtes allerdings, sondern nur eine Puppe. Der Hauch von Vaterstolz, der beim Posieren für ein paar Erinnerungsfotos kurz durch den Raum waberte, verflog allerdings schnell wieder, als es um den eigentlichen Daseinszweck des vermeintlichen Nachwuchses ging: Die Präsentation von modernen Lösungen für das Gesundheitswesen.

Protecting Your Hospital from Cybersecurity Risks

von Russ Branzell
25.09.2018
Die Sicherheit von IT-Infrastrukturen – insbesondere in kritischen Bereichen wie Krankenhäusern – ist eine internationale Herausforderung. Technische Maßnahmen sind eine Seite der Cybersicherheit. Doch die größte Schwachstelle ist und bleibt der Mensch. Lesen Sie dazu einen Gastbeitrag aus unserem US-Blog von Russell Branzell, CEO and President, College of Healthcare Information Executives (CHIME).

Ausblick auf den Freiburger Infektiologie- und Hygienekongress

von Christa Hurich
08.08.2018
Vom 10. bis 12. Oktober 2018 findet wieder der Infektiologie- und Hygienekongress im Freiburger Konzerthaus statt, dessen Schirmherrschaft in diesem Jahr Bundesgesundheitsminister Jens Spahn übernimmt.