Skip to main content
Skip to footer

Neu

von Cerner Corporation
veröffentlicht am 07.12.2021

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“ (Heraklit von Ephesus, 535-475 v. Chr.)
Dieses Zitat begleitet die Menschheit seit mehr als 2500 Jahren. Wer, wenn nicht wir, die Akteur:innen der Healthcare IT, können bestätigen, dass diese Worte noch immer nicht an Wahrheit und Bedeutung verloren haben. Gerade heute, gerade jetzt, gilt es den Blick nach vorn zu richten. In Zeiten des KHZG und der Telematikinfrastruktur ist Stillstand keine Option. 

Cerner ist sich als zuverlässiger IT-Partner mit einem beständigen Krankenhausinformationssystem dieser Tatsache und der Verantwortung für seine Kund:innen bewusst und richtet sich und i.s.h.med® neu aus, um mit ihnen gemeinsam den Weg in die Zukunft zu ebnen.

Zeit für Veränderung

Wir wollen verstehen, was unsere Kund:innen bewegt. Wir haben sie nach ihren Zielen, Wünschen und Bedenken befragt. Nun werden wir entsprechend dieser Erkenntnisse Veränderung in die Organisation bringen, um zukünftig noch näher bei unseren Kund:innen zu sein. Die Servicebereiche (SAP-Betrieb, Professional Services, Projektmanagement, Beratung, Projektentwicklung, Client Relationship) werden zusammengelegt und fortan über die Landesorganisation gesteuert. Wir erwarten uns dadurch einen großen Mehrwert, für unsere Kunden und für unsere Arbeit. Wir erschaffen damit Synergien und vereinfachen interne Prozesse, um schneller zu werden in der Umsetzung von Innovationen und um gemeinschaftlich näher an unsere Kund:innen zu rücken. 

Stefan Radatz wird in seiner jetzigen Rolle als Geschäftsführer für Deutschland und Österreich diese Organisation leiten und somit eine erweiterte Verantwortung für ein deutlich größeres Team übernehmen. 

Verstärkung bekommt er dabei unter anderem von einem bekannten und geschätzten Gesicht. Olaf Häuβler kommt zurück zu Cerner und wird direkt an Stefan Radatz berichten. Über seine Rückkehr freuen wir uns sehr, denn Olaf Häuβler bringt neben seiner Leidenschaft für i.s.h.med und einer starken Führungskompetenz auch viel Wissen über Health IT und unseren Kund:innen mit, die er als ehemaliger Leiter der Beratung und in anderen Rollen 15 Jahre lang begleitet hat. Er wird in seiner neuen Position Director, Consulting Services den Servicebereich verantworten und so einen wesentlichen Beitrag im Rahmen der Neuausrichtung leisten. Mit Fokus auf den Markt wird es auch seine Aufgabe sein, die Arbeit mit unseren Partnerorganisationen zu intensivieren und zu stärken. 
 
Olaf Dörge übernimmt zukünftig als Director Business Development die Stelle des Portfolio Managers für das i.s.h.med Geschäft. Er wird sich mit seinem großen Wissen rund um den Markt darauf konzentrieren, neue Wachstumsmöglichkeiten zu identifizieren und Marktstrategien für i.s.h.med zu entwickeln. Als Schnittstelle für Produktmanagement und Entwicklung stellt er sicher, dass die Bedürfnisse unserer Kund:innen kontinuierlich in die Entwicklung unserer Lösungen einflieβen.
 
Auch das indirekte Geschäft befindet sich im Wandel, unter José Maniega (Sr. Director Clients & Services) wird zum einen Chris Lees für das Partner Management verantwortlich sein und zum anderen wird das Team um Karla Riedel unseren Sales-Bereich unterstützen und sich um die Weiterbildung unserer Partnerorganisationen kümmern. 
 
Es tut sich also einiges. Derzeit haben wir über 40 Stellen, unter anderem auch weitere Führungspositionen allein in Deutschland ausgeschrieben, weitere werden folgen. Denn nur mit kompetenten Kolleg:innen, die die Gesundheitsversorgung der Zukunft aktiv mitgestalten wollen, kann Veränderung und Fortschritt gelingen. Wir freuen uns auf das, was vor uns liegt.
 
Gemeinsam mit Cerner zur digitalen Reife.

 

Foto: ©Cerner