Skip to main content
Skip to footer

Events

Verpassen Sie auch in Zukunft keine Veranstaltung von und mit Cerner. Wir freuen uns, Sie demnächst persönlich auf folgenden Messen, Kongressen und Veranstaltungen zu treffen:

Keine Teilnahme: DMEA 2020 (Berlin, 16.-18.06.2020)

Als ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Gesundheitstechnologie steht Cerner in der Verantwortung, das Wohlergehen seiner Kunden sowie die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiter zu schützen. Wir nehmen daher die aktuelle Bedrohung durch das Coronavirus sehr ernst.

Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, in diesem Jahr nicht an der auf Juni verschobenen DMEA teilzunehmen.

Dieser Entschluss ist uns nicht leichtgefallen. Allerdings ist die Dauer der Corona-Krise aus unserer Sicht derzeit nicht absehbar und so möchten wir bereits heute so viel Planungssicherheit wie möglich schaffen.

Vor allen Dingen aber steht für uns bei Cerner der Patient und damit Ihre Arbeit im Zentrum unseres Handelns – in dieser schwierigen Zeit mehr denn je. Uns ist bewusst, dass selbst nach Überwinden der Krise die Auslastung der Kliniken und übrigen Gesundheitsdienstleister enorm sein wird und der Fokus nicht auf dem Besuch von Messen und Veranstaltungen liegen kann.

Bereits vereinbarte Termine zur DMEA können bei Bedarf direkt über den zuständigen Vertriebsansprechpartner für einen späteren Zeitpunkt neu koordiniert werden. 

Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Christa Hurich gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur DMEA 2020 finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

 

Als ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Gesundheitstechnologie steht Cerner in der Verantwortung, das Wohlergehen seiner Kunden sowie die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiter zu schützen. Wir nehmen daher die aktuelle Bedrohung durch das Coronavirus sehr ernst.

Aus diesem Grund haben wir uns in Abstimmung mit unserem Partner uhb consulting dazu entschieden, die für den 17.-18. Juni 2020 geplanten St. Wolfganger Krankenhaustage abzusagen.

Dieser Entschluss ist uns nicht leichtgefallen. Allerdings ist die Dauer der Corona-Krise aus unserer Sicht derzeit nicht absehbar und so möchten wir bereits heute so viel Planungssicherheit wie möglich schaffen.

Vor allen Dingen aber steht für uns bei Cerner der Patient und damit Ihre Arbeit im Zentrum unseres Handelns – in dieser schwierigen Zeit mehr denn je. Uns ist bewusst, dass selbst nach Überwinden der Krise die Auslastung der Kliniken und übrigen Gesundheitsdienstleister enorm sein wird und der Fokus nicht auf dem Besuch von Messen und Veranstaltungen liegen kann.

Wir prüfen derzeit mögliche Alternativszenarien, wie z.B. eine Veranstaltung im späteren Jahresverlauf. Hier stehen wir allerdings noch ganz am Anfang unserer Überlegungen.

Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Rebecca Stappen.

Seien Sie dabei, wenn die Medizin der Zukunft erfunden wird und gestalten Sie diese mit. In gemischten Teams aus Fachexperten, Startups, Programmierern, High Class Industriepartnern und Coaches werden die Themen entwickelt und die Ergebnisse am Ende einem Breitenpublikum und den Medien präsentiert.

Nach dem großartigen Start in 2019 - in nun drei verschiedenen Städten startet der Healthcare Hackathon wieder in Mainz. Die besten Teilnehmergruppen werden mit einer tollen Reise belohnt und es winkt die Teilnahme in Berlin im Bundesgesundheitsministerium mit Jens Spahn und tollen Sach- und Geldpreisen zur Weiterentwicklung der Ideen.

Der Healthcare Hackathon bündelt in sich die Neugier und fachlich-praktische Auseinandersetzung mit Gesundheit & Innovationen. Alleinstellungsmerkmal ist die praxisorientierte & nachhaltige Umsetzung, und der breite Einbezug verschiedener Zielgruppen:

  • RIS/KIS/PACS DICOM Fachkongress zu Vernetzung & KI in der Medizin mit knapp 400 Teilnehmern über
  • einen aktiven Hackathon mit nachhaltigen und neuen Themen zum „immersiven“ Erleben – vernetzt mit lokaler und überregionaler Politik & Krankenhäusern & Kassen
  • bis zu einer breiten Publikumsveranstaltung – dieses Jahr rund um die Themen Gesundheit&Fitness sowie autonome Fahrzeuge der Mainzer Mobilität – ist alles dabei.

In 2020 wird die Vernetzung verschiedener Fachkongress- und interaktiver Erlebniselemente sein sowie die „Jahrmarktmeile“ digitale Gesundheit für Breitenpublikum auf dem Gelände der Universitätsmedizin Mainz sein - zusammenhängend und hoch interaktiv.

Auch Cerner wird wieder vor Ort vertreten sein und sich als Sponsor beteiligen.

Weitere Informationen zum Healthcare Hackathon in Mainz finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

Fragen zu unserer Beteiligung auf der Veranstaltung beantwortet gerne Christina Burnes.

Am 26. Juni 2020 findet in Traunstein das LeanHospital Forum der Kliniken Südostbayern statt.

Im Vordergrund des Forums stehen die Herausforderungen im Gesundheitswesen, welche ständig zunehmen. Reaktionszeiten auf normative Änderungen werden immer kürzer und der Kostendruck steigt. Wie schaffen Kliniken es, unter diesen Rahmenbedingungen den Patienten, um den es letztlich immer gehen muss, nicht aus den Augen zu verlieren?

Lean Management im Krankenhaus ermöglicht es, das Patientenerlebnis und den Mehrwert für den Patienten zum Orientierungsrahmen für die Prozesse zu machen und gleichzeitig die Organisation Krankenhaus zu stärken.

Gemeinsam mit prominenten Pionieren von Lean- und Changemanagement im deutschsprachigen Gesundheitswesen wollen die Kliniken Südostbayern zusammen mit den Forumteilnehmern LeanHospital kennenlernen, diskutieren und erleben.

Auch Cerner wird vor Ort vertreten sein und sich als Aussteller beteiligen. Besuchen Sie uns auf unserem Ausstellungsstand und erfahren Sie mehr über unser umfangreiches Lösungsportfolio.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen zum LeanHospital Forum finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

Ihre Fragen zu unserer Beteiligung auf der Veranstaltung beantwortet Ihnen gerne Frau Rebecca Stappen.

Der ursprüngliche Termin vom 25.-27. März 2020 wurde verschoben. Das 2. Symposium Ambulantes Gesundheitssystem Bundeswehr findet nun vom 29.-31. Juli 2020 in Suhl statt.

Das diesjährige Thema „Medizinische Berufsorientierte Rehabilitation“ ist von großer Aktualität. Es kommen hochrangige Vertreter des vermutlich größten Expertisenträgers Deutschlands für die Rehabilitation, die Berufsgenossenschaften, ebenso zu Wort wie Spitzenfunktionäre der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Darüber hinaus wird das fordernde Thema der Rehabilitation der PTBS-Erkrankten aufgegriffen und sozioökonomische Fragestellungen diskutiert.

Auch Cerner wird vor Ort vertreten sein und sich als Aussteller beteiligen. Besuchen Sie uns vor Ort auf unserem Messestand und erfahren Sie mehr über unser umfangreiches Lösungsportfolio. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen zum 2. Symposium Ambulantes Gesundheitssystem Bundeswehr finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

Ihre Fragen zu unserer Beteiligung auf der Veranstaltung beantwortet Ihnen gerne Frau Rebecca Stappen.

Als mittlerweile bekannteste und größte jährlich stattfindende Veranstaltung im Bereich der Hygiene und Infektiologie rechnet der Veranstalter auch im Jahr 2020 wieder mit insgesamt rund 1.500 Hygienefachärzten, leitenden Krankenhaushygienikern sowie Hygienefachkräften aus dem gesamten Bundesgebiet, aus Österreich und der Schweiz.

Da auch bei Cerner das Wort HYGIENE groß geschrieben wird, werden wir vor Ort als Aussteller präsent sein und unsere Lösung Infektionspräventions- und Surveillance-System (IPSS) vorstellen. Erfahren Sie so, welche Möglichkeiten Ihnen IPSS abseits statistischer Dokumentationspflichten im täglichen Klinikalltag bietet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen zum Freiburger Hygienekongress 2020 finden Sie auf der Homepage des Veranstalters

Ihre Fragen zu unserer Beteiligung auf der Veranstaltung beantwortet Ihnen gerne Frau Rebecca Stappen.

Die Bedeutung der Krankenhaushygiene und die eskalierende Zunahme Antibiotika-resistenter Erreger stellen weiterhin eine der großen Herausforderungen für die moderne Medizin dar und sind zentrales Thema des 15. Kongresses für Krankenhaushygiene.

Der Austausch des Wissens über neue Erkenntnisse zu Erregern, Infektionen, Strategien, Regularien und Ausbildungskonzepten bleibt unverzichtbar und angesichts der enormen Dynamik von hoher Aktualität.

Auch Cerner wird vor Ort vertreten sein und sich als Aussteller beteiligen.Besuchen Sie uns auf unserem Messestand und erfahren Sie mehr über unser umfangreiches Lösungsportfolio. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen zum 15. Internationalen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

Ihre Fragen zu unserer Beteiligung auf der Veranstaltung beantwortet Ihnen gerne Frau Christa Hurich.

Der deutsche Pflegetag ist der führende Pflegekongress und damit die zentrale Branchenveranstaltung für Pflege in Deutschland. Jährlich treffen sich über 8.000 Interessierte der Branche, um die Zukunft der Pflege zu gestalten.

In diesem Jahr steht der deutsche Pflegetag unter dem Motto „Pflege und Gesellschaft” – wir handeln jetzt!

Welche Rolle nimmt die Pflege jetzt und in Zukunft in unserer Gesellschaft ein? Welche Umweltfaktoren haben einen Einfluss und wie verändern diese die Pflege? Fragen wie diesen gehen wir in der Programmsäule „Pflege und Gesellschaft” nach. Der Themenblog ist gespickt mit theoretischen Beiträgen, innovativen Ideen und Impulsen, die Ihren Blick auf die Pflege verändern möchten.

Auch Cerner wird vor Ort vertreten sein und sich als Aussteller beteiligen. Besuchen Sie uns auf unserem Messestand und erfahren Sie mehr über unser umfangreiches Lösungsportfolio für die Pflege. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen zum deutschen Pflegetag finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

Ihre Fragen zu unserer Beteiligung auf der Veranstaltung beantwortet Ihnen gerne Frau Rebecca Stappen.

Die 4. Jahrestagung ARKOS der Bundeswehr findet nun vom 09.11. Dezember 2020 in Hamburg statt. Der Termin wurde vom 06.-08. Mai 2020 in den Dezember verschoben. 

Das diesjährige Thema der Tagung lautet „Force und Combat Readiness – Die Einsatzbereitschaft im Fokus der konservativen Fächer“. Ob bei der truppenärztlichen Behandlung in den regionalen Sanitätseinrichtungen oder der fachärztlichen Behandlung in den Bundeswehrkrankenhäusern, die konservativen Fächer leisten tagtäglich einen elementaren Beitrag für die Einsatzfähigkeit der Soldaten und Soldatinnen der Bundeswehr. Dieser Beitrag findet vor dem Einsatz, beispielsweise durch die erfolgreiche Behandlung erkrankter Soldaten, im Einsatz, beispielsweise durch die entsprechende Beteiligung in der Rettungskette, und nach dem Einsatz, beispielsweise durch die Behandlung von Folgeschäden, statt.

Die ARKOS-Tagung 2020 wird einzelne Aspekte der Beteiligung der konservativen Fächer an dem Erhalt bzw. der Wiederherstellung der Einsatzverwendungsfähigkeit aufgreifen und diese auch in den Gesamtkontext der Refokussierung auf die Bündnis- und Landesverteidigung stellen.

Auch Cerner wird vor Ort vertreten sein und sich als Aussteller beteiligen. Besuchen Sie uns vor Ort auf unserem Messestand und erfahren Sie mehr über unser umfangreiches Lösungsportfolio. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen zur 4. Jahrestagung ARKOS finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

Ihre Fragen zu unserer Beteiligung auf der Veranstaltung beantwortet Ihnen gerne Frau Rebecca Stappen.

Weitere internationale Veranstaltung von und mit Cerner finden Sie hier.

kontakt