Skip to main content
Skip to main navigation
Skip to footer

von Till Berger
veröffentlicht am 20.09.2017

An meinen ersten Schultag kann ich mich noch ganz genau erinnern: Stolz wie Bolle stand ich da, mit meiner riesigen Zuckertüte in der Hand. Darauf: Indianer-Motive; darin: Federmappe, Stifte und Süßkram. Ein Schulanfang ohne Schultüte – unvorstellbar.


Und doch bittere Realität für Kinder, die sozial und wirtschaftlich benachteiligt sind. „Rund 150 Schüler bis 18 Jahre sind auf die Unterstützung durch uns angewiesen“, sagt Frauke Schuch von der Erlanger Tafel. „Zum Schulanfang wollten wir natürlich gerade den Erstklässlern eine besondere Freude bereiten.“ Die Idee: Leere Zuckertüten neu packen – die Aktion „Schultüte“ war geboren.


Eine tolle Idee, fanden auch Kerstin Stahl und Annika Hofmann. Gemeinsam riefen sie ihre Erlanger Kolleginnen und Kollegen dazu auf, allerlei Schulausstattung zu spenden. Die Erlanger Belegschaft war ebenfalls von der Idee begeistert und lieferte von Federmäppchen über Malutensilien bis hin zu Zirkelsets alles ab, was Kinder für ein erfolgreiches Schuljahr brauchen. Anfang September konnten die beiden Initiatorinnen eine prall gefüllte Kiste an die Erlanger Tafel übergeben.

„Die Tafel-Kunden kommen einmal in der Woche und holen Lebensmittel bei uns ab. Im Zuge dieser Ausgabe wurden in den ersten beiden Septemberwochen die Schulsachen verteilt“, erklärt Schuch. „Die Schüler jedenfalls haben sich sehr über die Schulsachen gefreut.“

Mehr zur Erlanger Tafel finden Sie hier: http://tafel-erlangen.de/

BU: Annika Hofmann (li.) und Kerstin Stahl übergeben die Cerner-Kiste an Karin Uher von der Erlanger Tafel (Mitte).

Learning from the best: My Internship at Cerner

von Madison Buckles
09.07.2018
Die Schüler von heute sind die IT-Ingenieure von morgen. Deswegen waren wir sehr erfreut, als wir eine Anfrage für ein zweiwöchiges Schülerpraktikum bekamen. Zwei Wochen lang begleitete Madison – eine junge Amerikanerin, die erst seit knapp zwei Jahren in Deutschland lebt – unseren Alltag und bekam einen Einblick in die Welt der Healthcare-IT und die Abläufe im Hintergrund am Standort Erlangen. Über ihre Zeit bei uns verfasste sie, ebenfalls als Teil ihres Praktikums, einen Blogbeitrag.

Beitrag lesen

Der Karriereboost für Berufs- und Quereinsteiger in Medizininformatik und Medizintechnik

von Norbert Neumann
04.07.2018
Der Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte ist nach wie vor angespannt. Laut bitkom gab es im September 2017 55.000 unbesetzte Stellen im IT-Bereich. Trotz steigender Studentenzahlen im Bereich der Informatik haben Absolventen auf absehbare Zeit also sehr gute Berufsaussichten. Doch ist nicht immer alles Gold, was glänzt: Gerade in einer sich schnell verändernden Branche wie der IT müssen Fachkräfte ständig weiter am Ball bleiben und die Möglichkeit haben, mit der technischen Entwicklung Schritt zu halten.

Beitrag lesen

A retrospective on International i.s.h.med live 2018

von Cerner Corporation
22.06.2018
Cerner i.s.h.med® clients and partners descended on the beautiful city of Barcelona last week to learn more about their EHR platform of choice at the fourth edition of International i.s.h.med live. In total, around 200 participants from 16 countries joined Cerner experts at the Eurostars Grand Marina Hotel to discover more about the present and future of i.s.h.med in a thought-provoking collection of keynotes, presentations, workshops and social networking events.

Beitrag lesen

Healthcare-IT und Dorfrock harmonisieren perfekt

von Till Berger
21.06.2018
Wenn die Dorfmetzgerei von St. Wolfgang mehr als 500 Weißwürste herstellen muss und alle Hotels ausgebucht sind, kann das nur eins bedeuten: Die alljährlichen St. Wolfganger Krankenhaustage stehen an. Am 14. und 15. Juni kamen wieder medico-Kunden aus ganz Deutschland in der schönen bayerischen Provinz zusammen.

Beitrag lesen