Skip to main content
Skip to main navigation
Skip to footer

Buten un binnen – wagen un winnen

von Norbert Neumann
20.06.2018
Krankenhäuser sind hochkomplexe Wirtschaftsbetriebe. Insbesondere – wenn auch nicht nur – in Verbünden fallen große, sehr komplexe Datenmengen an, die mit konventionellen Mitteln wie Data Warehouses alleine kaum effizient auszuwerten sind. Die Gesundheit Nord, ein Verbund von vier großen Krankenhäusern in Bremen, verlässt sich deshalb auf die krankenhausspezifische Business-Intelligence-Lösung i.c.m.health® von Cerner® und hat damit ein übergreifend einheitliches, effizientes Krankenhausberichtswesen aufgebaut.

Beitrag lesen

Mit i.s.h.med auf HIMSS 6

von Norbert Neumann
11.06.2018
Neulich unterhielt ich mich mit Frau Perndl. Sie ist Diplom-Ingenieurin und hat mit ihrem Team das KIS des Ordensklinikum Elisabethinen in Linz aufgebaut, das Anfang des Jahres mit HIMSS EMRAM Stufe 6 ausgezeichnet wurde. Ihre Geschichte ist ein schönes Beispiel für die Evolution der Krankenhaus-IT und welchen Nutzen man durch eine zielgerichtete kontinuierliche Entwicklung daraus generieren kann.

Beitrag lesen

Viele Funktionen – intuitiv zu bedienen

von Norbert Neumann
11.06.2018
Mobilität ist im Klinikum Kassel nichts Neues. Bislang waren die mobilen Anwendungen allerdings nicht an das KIS medico von Cerner angebunden und hatten auch nur einen eingeschränkten Funktionsumfang. Deswegen nutzte man im Klinikum die Möglichkeit, medico Touch, die neue mobile Anwendung von medico, im Betatest auszuprobieren.

Beitrag lesen

Wissen to listen – Folge zwei

von Norbert Neumann
21.05.2018
Die Datenschutz-Grundverordnung ist derzeit in aller Munde. Und mit unserer zweiten Folge von „Wissen to listen“ auch in allen Ohren. Diesmal sprechen wir mit Stefan Ruch vom Business Management über ein Kernproblem in jedem Krankenhaus: Den schnellen und doch sicheren Zugriff auf Patientendaten.

Beitrag lesen

Adieu Listendesign – willkommen individueller Arbeitsplatz

von Norbert Neumann
15.05.2018
Rollenspezifische, auf spezifische Aufgaben zugeschnittene UIs sind in Standardsoftware oft nur mit großem Aufwand umsetzbar. Bildlich gesprochen arbeiten Anwender daher oft mit einem prall gefüllten Werkzeugkasten, statt mit einem auf die Aufgabe zugeschnittenen Werkzeugsatz. Mit SAP Fiori ändert sich das jetzt. Die browserbasierte Oberfläche ermöglicht es, Arbeitsoberflächen und Anwendungen in der SAP-Welt ganz neu zu gestalten.

Beitrag lesen

Das Cerner Ecosystem

von Norbert Neumann
20.03.2018
Bisher dienten Healthcare-IT-Systeme vor allem der Steuerung von Prozessen, der Dokumentation sowie der Abrechnung von Leistungen. Doch werden die Systeme nicht nur zunehmend intelligenter, sondern wandeln sich auch zu digitalen Ecosystemen, in denen das KIS als Basis in einer Art symbiotischer Beziehung zu Subsystemen steht.

Beitrag lesen

Den Patienten besser informieren und an das Krankenhaus binden

von Norbert Neumann
19.03.2018
Neue Lösung von Cerner mit Partner m.Doc verbessert die Kommunikation mit dem Patienten.

Beitrag lesen

Digitalisierung am Klinikum Region Hannover GmbH – Teil 2

von Norbert Neumann
15.01.2018
In unserer Serie "Auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus" beschreiben wir diesmal den Weg der Kliniken Region Hannover (KRH) ins digitale Zeitalter.

Beitrag lesen

Digitalisierung am Klinikum Region Hannover GmbH – Teil 1

von Norbert Neumann
09.01.2018
Digitalisierung kann manchmal ein Abenteuer sein. In unserer Serie „Auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus“ beschreiben wir diesmal den Weg der Kliniken Region Hannover (KRH) ins digitale Zeitalter. Im ersten Teil lesen Sie, wie trotz finanziellen Defizits und eines herben Rückschlags kurz vor Eröffnung eines Neubaus am KRH die Weichen in Richtung Digitalisierung gestellt wurden.

Beitrag lesen

Die Sache mit der Zeitmaschine

von Norbert Neumann
20.12.2017
Eine digitale Reise durch Vergangenheit und Zukunft des Gesundheitswesens

Beitrag lesen

Digitalisierung am Klinikum Oldenburg – Teil 2

von Norbert Neumann
15.12.2017
Der Neustart mit medico – Der Weg zur klinikweiten ePA mit medico

Beitrag lesen

Ja, wo laufen sie denn?

von Norbert Neumann
12.12.2017
Vom neuen E-Health-Gesetz verspricht sich der Gesundheitsminister endlich den Durchbruch in der Digitalisierung des Gesundheitswesens. Aber bringen die vorgesehenen Maßnahmen Patienten und Leistungserbringer wirklich weiter?

Beitrag lesen

Digitalisierung am Klinikum Oldenburg – Teil 1

von Norbert Neumann
07.12.2017
Cerner? Cerner! Das Klinikum Oldenburg stellt seine gesamte IT auf den Prüfstand und entscheidet sich erneut für Cerner und medico

Beitrag lesen

Wo bitte geht´s zur Digitalisierung?

von Norbert Neumann
04.12.2017
Cerner baut sein Konzept „Clinical Transformation“ aus, um Krankenhäuser bei der Entwicklung einer IT-Strategie zu unterstützen

Beitrag lesen

Es ist noch viel zu tun

von Norbert Neumann
20.11.2017
Viele Länder innerhalb und außerhalb von Europa machen es vor: Eine übergreifende Infrastruktur im Gesundheitswesen ermöglicht eine wesentlich bessere Vernetzung und Kommunikation. Doch warum hinkt Deutschland hinterher?

Beitrag lesen

Ambulante spezialfachärztliche Versorgung

von Norbert Neumann
09.11.2017
Die Grenze zwischen stationärer und ambulanter Versorgung ist in Deutschland – trotz vieler Versuche, sie aufzuweichen – nach wie vor weitgehend festgezogen. Allerdings zeichnet sich bereits seit Jahren ab, dass diese noch aus Bismarck’scher Zeit stammende Einteilung vor dem Hintergrund einer immer differenzierteren Behandlung von Krankheiten nicht mehr zeitgemäß ist.

Beitrag lesen

Medikation sicherer machen – eine Herausforderung

von Norbert Neumann
06.11.2017
Ein IT-unterstützter Medikationsprozess erhöht die Patientensicherheit. Im Vorfeld eines Projekts zur Einführung einer solchen Lösung sollte man allerdings Wert auf eine detaillierte Planung legen. Denn ein Medikationsprozess ist wesentlich komplexer, als es auf den ersten Blick scheint.

Beitrag lesen

Auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus im Klinikum Darmstadt - Teil 3

von Norbert Neumann
24.10.2017
Wie begegnen Krankenhäuser der Herausforderung Digitalisierung? In unserer Serie „Auf dem Weg zum Digitalen Krankenhaus“ beschreiben Kunden ihren Weg in die digitale Zukunft. Der dritte Teil wirft einen Blick in die digitale Zukunft des Klinikums Darmstadt.

Beitrag lesen

Auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus im Klinikum Darmstadt - Teil 2

von Norbert Neumann
16.10.2017
Wie begegnen Krankenhäuser der Herausforderung Digitalisierung? In unserer Serie „Auf dem Weg zum Digitalen Krankenhaus“ beschreiben Kunden ihren Weg in die digitale Zukunft. Der zweite Teil beschreibt, wie das Klinikum Darmstadt die geplanten Konzepte im laufenden Betrieb umsetzt. Haben Sie den ersten Teil verpasst? Lesen Sie hier nach.

Beitrag lesen

Auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus im Klinikum Darmstadt - Teil 1

von Norbert Neumann
09.10.2017
Wie begegnen Krankenhäuser der Herausforderung Digitalisierung? In unserer Serie „Auf dem Weg zum Digitalen Krankenhaus“ beschreiben Kunden ihren Weg in die digitale Zukunft. Der erste Teil beschreibt, wie das Klinikum Darmstadt seinen Weg begann und die Grundlagen für eine Digitalisierung gelegt hat.

Beitrag lesen

Population Health Management: Denn die Gesundheitsversorgung von morgen beginnt schon heute

von Norbert Neumann
27.09.2017
Die Gesundheitsversorgung in Deutschland gehört zu den besten Systemen weltweit. Doch die Herausforderungen wachsen: die Bevölkerung wird älter, chronische Erkrankungen nehmen zu. Gleichzeitig herrscht im Gesundheitswesen ein Mangel an Personal und die Leistungserbringer kämpfen mit beständigem Kostendruck und Sparmaßnahmen.

Beitrag lesen

Die Erben der Dame mit der Lampe

von Norbert Neumann
14.09.2017
Akademisch ausgebildete Pflegende sind in Deutschland – anders als in anderen Ländern – eher noch die Ausnahme als die Regel. Faktisch sind die Ansprüche an Pflegende in den letzten Jahren aber stetig gestiegen – und nur durch die Kombination von Erfahrungs- bzw. Expertenwissen und forschungsbasiertem Wissen sowie der konsequenten Ausrichtung an den individuellen Bedürfnissen und Präferenzen der Patientinnen und Patienten wird die Qualität der Patientenversorgung mit der Entwicklung im Gesundheitswesen Schritt halten und ein Nutzen für die Patientinnen und Patienten entstehen können. IT-Lösungen unterstützen dabei, Daten zu gewinnen, auszuwerten, Prozesse anzupassen und Lösungen für die Praxis weiterzuentwickeln. Kerstin Möcking, selbst Gesundheits- und Krankenpflegerin sowie Pflegewissenschaftlerin, beschäftigt sich intensiv mit dieser Thematik und betreut in Essen unter anderem ein auf zwei Jahre angelegtes Projekt, das das Zusammenspiel der unterschiedlichen Qualifikationen in der Pflege im Fokus hat.

Beitrag lesen

Deutlich mehr Einnahmen – deutlich höhere Liquidität

von Norbert Neumann
07.08.2017
Für die meisten Medizincontroller sind Prüfungen durch den MDK mehr als nur ein notwendiges Übel. Abgesehen vom Aufwand, den eine Prüfung mit sich bringt, reißen sie oft auch empfindliche Löcher in das Budget eines Krankenhauses. Daran ändern auch Maßnahmen wie die intensive Schulung von Kodierfachkräften oder die Aufwandspauschale nichts. Letzteres muss der MDK zahlen, wenn eine Prüfung ergibt, dass das Krankenhaus im Recht war.

Beitrag lesen

Schon weit gekommen, aber die Reise geht weiter

von Norbert Neumann
25.07.2017
Die österreichische KAGes setzt ihre Digitalisierungsstrategie konsequent um

Beitrag lesen

Mobility zum Anfassen

von Norbert Neumann
30.05.2017
Kurz nachdem auf der conhIT die neue Mobility-Lösung „medico Touch“ von Cerner einem interessierten Publikum vorgestellt wurde, konnten Kunden im Rahmen einer ersten Roadshow-Veranstaltung die Lösung noch einmal intensiver kennenlernen. Mitte Mai fanden sich Vertreter verschiedener Krankenhäuser im Klinikum Kassel ein. Dort war die Lösung im Rahmen eines Beta-Tests auf Herz und Nieren im täglichen Gebrauch geprüft worden. Nach einer kurzen Präsentation ging es auf eine Station, wo medico Touch im praktischen Einsatz erlebt werden konnte.

Beitrag lesen

Mit ein wenig mehr Feuer, bitte!

von Norbert Neumann
26.05.2017
Es soll ja langsam vorangehen mit der Digitalisierung des Gesundheitswesens. Wir erinnern uns: Für 2006 war die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte geplant. Im Anschluss sollte die Kommunikation im Gesundheitswesen dann zügig digitalisiert werden. Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2017, die elektronische Gesundheitskarte ist zwar eingeführt, beinhaltet aber außer einem Passbild des Inhabers wenig Neues. Und die überwiegende Anzahl deutscher Krankenhäuser kommuniziert selbst intern noch zu einem guten Teil mit Papier – von dem externen Austausch von Daten ganz zu schweigen. Warum denke ich gerade an Flughafenneubauten?

Beitrag lesen

Kann man Digitalisierung spüren?

von Norbert Neumann
05.04.2017
Kann man Digitalisierung spüren? Wie Patienten in der Steiermark die Digitalisierung am eigenen Leib erfahren.

Beitrag lesen

Digital, weil PatientensicherheIT zählt: ''Primum non nocere''

von Norbert Neumann
23.11.2016
Digital, weil PatientensicherheIT zählt: „Primum non nocere“ – als allererstes Schaden vom Patienten abzuwenden ist eine der Grundlagen ärztlichen Handelns. Diese jahrhundertealte Maxime gilt auch noch in der digitalisierten Welt moderner Krankenhäuser. Gerade auch deshalb, weil zunehmend Spezialisten aus unterschiedlichen und hochspezialisierten Fachabteilungen zusammen an einem Patienten arbeiten. Eine saubere und lückenlose Kommunikation zwischen den Akteuren ist dabei unerlässlich. Klicken Sie hier um den vollständigen Beitrag unserer Blogserie zum Thema PatientensicherheIT zu lesen.

Beitrag lesen

Mehr als nur Zahlen jonglieren: MetaHMS begleitet den gesamten Hygieneprozess

von Norbert Neumann
21.11.2016
Der Anspruch an Kliniken in Sachen Infektionsschutz ist heute hoch – im Kampf gegen nosokomiale Infektionen haben sie vielfältige Aufgaben: Zahlreiche Keime und Infektionskrankheiten dokumentieren und melden, Infektionsraten erfassen und auswerten, den Antibiotikaverbrauch beobachten und analysieren und viele mehr. Wertvolle Unterstützung kommt hierfür aus der IT. Peter Weiss ist Fachberater beim IT-Dienstleister Cerner und erklärt, wie MetaHMS Hygienefachkräfte im Alltag entlasten kann.

Beitrag lesen

Wieder im Leben angekommen - Die Geschichte des Sepsis-Überlebenden Daniel G.

von Norbert Neumann
16.11.2016
Sepsis ist in Deutschland die dritthäufigste Todesursache. Leider wird sie aufgrund der anfangs unauffälligen Symptomatik und des mangelnden Bewusstseins über die Gefährlichkeit und Häufigkeit oft erst zu spät erkannt. <br />Daniel G. hat eine Sepsis nur knapp überlebt. Mit seiner Geschichte möchte er dazu beitragen, dass die Sensibilität gegenüber dieser heimtückischen Erkrankung zunimmt und so betroffene Menschen eine höhere Überlebenschance haben.

Beitrag lesen

Digital, weil PatientensicherheIT zählt: Was hat CDSS mit Kino zu tun?

von Norbert Neumann
11.11.2016
Digital, weil PatientensicherheIT zählt: Was hat CDSS mit Kino zu tun? - Entscheidungen begleiten unser Leben. Mit mehr oder weniger großer Tragweite. Kritisch wird es vor allem, wenn man Entscheidungen treffen muss, die das Leben anderer Menschen beeinflussen oder sie gar gefährden können: Welches Antibiotikum verabreiche ich meinem Patienten, damit er seine schwere Infektion ohne Folgen überlebt? Ist der Patient komplett vorbereitet und kann in den OP-Saal? Ärzte müssen solche Fragen jeden Tag beantworten. Und sie leben ständig unter dem Druck, die richtige Entscheidung zu treffen. Klicken Sie hier um im zweiten Beitrag unserer Blogserie zum Thema PatientensicherheIT mehr zum Thema CDSS zu erfahren.

Beitrag lesen

Prozesse aktiv steuern, statt nur zu berichten – das ist die Zukunft des Hygienemanagements

von Norbert Neumann
28.10.2016
Dr. Ulrich Maier ist hygienebeauftragter Arzt und Senior Strategist beim Healthcare IT Hersteller Cerner. Im Interview verrät er, wie MetaHMS Kliniken dabei unterstützt, ihr Hygienemanagement auszubauen und so aktiv Prozesse zu steuern. Die Fachdisziplin Hygiene gewinnt in Krankenhäusern immer mehr

Beitrag lesen

Time is brain

von Norbert Neumann
25.10.2016
Klinikum Ingolstadt optimiert den Informationsfluss im Schlaganfallnetzwerk NEVAS Etwa alle zwei Minuten erleidet ein Mensch in Deutschland einen Schlaganfall. Von den gut 200.000 betroffenen Patienten überlebt ein Viertel dieses Ereignis nicht. Doch auch unter den Überlebenden gibt es viele,

Beitrag lesen

Die vergessenen Patienten

von Norbert Neumann
22.09.2016
Neulich flatterte mir die E Mail meiner Kollegin Julia in den Posteingang „Wir unterstützen die NCL Stiftung. Macht es Sinn, dazu vielleicht was zu schreiben?“ Nun habe ich nicht die Illusion, alle Erkrankungen zu kennen, nur weil ich irgendwann einmal

Beitrag lesen

„Aber Sie sind doch Arzt…??“

von Norbert Neumann
12.09.2016
Sicher kennen Sie das: Man trifft neue Leute. Im Verein, im Café, am Bahnhof. Man kommt ins Gespräch, findet sich sympathisch und irgendwann kommt die Frage auf: „Was machen Sie eigentlich beruflich?“

Beitrag lesen

Soarian Health Archive durch KPMG geprüft

von Norbert Neumann
06.07.2016
Die KPMG gehört zu den international größten und renommiertesten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Cerner beauftragte das Unternehmen im Februar 2016, das Soarian Health Archive® Version 10.1 zu begutachten.&lt;br /&gt;Die Auditierung erfolgte anhand der Standards des Instituts der Wirtschaftsprüfer IDW PS 880 „Die Prüfung von Softwareprodukten“.

Beitrag lesen

Von Cybergefahren bis Glenn Miller: Die St. Wolfganger Krankenhaustage 2016 bieten erneut ein breites Spektrum

von Norbert Neumann
30.06.2016
Am Abend spielte die Band im Zelt auf dem Dorffest „In the Mood“ von Glenn Miller. Und in Stimmung waren die Teilnehmer der St. Wolfganger Krankenhaustage, die am 16. und 17. Juni stattfanden, auf jeden Fall von Anfang an.

Beitrag lesen

Der 13. Kongress für Krankenhaushygiene in Berlin vom 10. bis 13.04.2016 im Rückblick

von Norbert Neumann
12.05.2016
Es war ein spannender, vielseitiger und gut besuchter Kongress, sowohl mit wissenschaftlichen Vorträgen als auch praktischen Hilfestellungen. Für jeden war etwas dabei, für die Hygienefachkraft ebenso wie für den Krankenhaus-Hygieniker oder die Industrievertreter. Geprägt wurde der Kongress in erster Linie durch seine Topthemen wie nosokomiale Infektionen und deren Erreger, Ausbruchsmanagement, damit verbundene Regularien und deren Umsetzung, Desinfektion und Sterilisation sowie Antibiotic-Stewardship.

Beitrag lesen

Warum interessiert sich ein IT-Hersteller für Hygiene?

von Norbert Neumann
11.05.2016
Vor mehr als 35 Jahren, 1979, gründeten drei Software Spezialisten in Kansas City ein Startup. „Cerner“, wie sie Ihre Firma schließlich nannten, war zunächst spezialisiert auf Laborlösungen. Bald jedoch weitete das Unternehmen seine Tätigkeit aus und gehört heute mit mehr.

Beitrag lesen